Glasverklebung

 

 

 

Mit der neuen Klebetechnologie für das Fensterprofilsystem Prestige und Eforte lassen sich sowohl technisch als auch wirtschaftlich passende Lösungen für raumhohe Verglasungen erreichen. Sie verbessert die Stabilität und Verwindungssteifigkeit aufgrund der mittragenden Wirkung des Glases, so dass es zu einem statischen Element des Fensters wird.

 


 

Fenster-Standardgrößen brauchen außerdem durch die Klebetechnologie keine Stahlarmierung mehr, wodurch die Wärmedämmung im Profilquerschnitt verbessert wird. In einfacher Handhabung kann die Inoutic Klebetechnologie bei Standard- Isolierglasscheiben in manueller oder industrieller Fertigung angewandt werden.

 

 

 
Die neue Klebetechnologie besonders für moderne, raumhohe Verglasungen. Größtmögliche räumliche Offenheit wird dabei durch erhöhten Schallschutz und verbesserte Wärmedämmung ergänzt.








 
Das flexible Profilsystem Eforte und Prestige wurden vom PfB, dem Prüfzentrum für Bauelemente in Rosenheim, für die Verwendung der innovativen Inoutic Klebetechnologie geprüft.


Im durchgeführten ITT-Test (Initial Type Testing) wurde die Funktionalität von verklebten, raumhohen Eforte und Prestige Fenstern bis 2,60 m Höhe nach den neuesten europäischen Normen bestätigt. (Geprüftes Maß 2,1 x 2,6 mit Stahl). Ein Fenster 1,5 x 1,6m in weiß kann ohne Stahlarmierung produziert werden.