Ornamentgläser

 

Ornamentglas

Das charakteristische Merkmal aller Ornamentgläser ist die mehr oder weniger stark ausgeprägte Ornamentierung
der Oberfläche. Ornamentglas ist unterschiedlich lichtdurchlässig. Es wirkt raumbildend und raumaufhellend
zugleich.Durch die Auswahl entsprechender Gläser lassen sich diese Effekte verstärken oder abschwächen.
Ornamentglas steht in mehr als 40 Strukturen, zum Teil mit Drahteinlage, in verschiedenen  
Dicken und Farben zur Verfügung.    
Bei Ornamentglaskombinationen bitte grundsätzlich beachten:  
     
Ornamentgläser werden in handelsüblicher Qualität verarbeitet. Beanstandungen über die Beschaffenheit
und Farbunterschiede können nicht anerkannt werden.   
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß Ornamentgläser aufgrund der speziellen Eigenschaften in
erhöhtem Maße bruchanfällig sind. Die Struktur des Ornamentglases wird zum Scheibenzwischenraum hin verarbeitet.
Falls in Sonderfällen die Struktur nach außen verarbeitet werden soll, ist ein besonderer Hinweis erforderlich.
Ausnahmen von dieser Regel stellen stark strukturierte Ornamentgläser, wie z.B. Niagara oder Butzenglas, dar.

Diese sollten auf jeden Fall mit "Struktur außen" bestellt werden, da sonst keine Garantie auf Kondensation

übernommen werden kann.

     
Farbig durchgefärbtes Ornamentglas und Ornamentglas mit Drahteinlage kann sich bei Sonneneinstrahlung speziell bei
Schlagschattenbildung ungleichmäßig aufheizen. Im Verbund mit Isolierglas besteht deshalb erhöhte Spannungsbruch-
gefahr. Bei nicht drahtarmierten Gläsern sollte Einscheibensicherheitsglas verwendet werden.
     
Farbiges Ornamentglas sollte nicht in Kombination mit farbigen Gläsern aus Floatglas, ESG oder VSG verarbeitet werden,
ebenso nicht mit beschichteten Wärmeschutzgläsern und Sonnenschutzgläsern, da hier bedingt durch höhere 

Reflektionen im Glas thermische Sprünge an der Isolierschicht entstehen können.